aller au menu aller au contenu

 

Spotlight

Fondsadministration: CACEIS erweitert Leistungsangebot für deutsche Wertpapierfonds

CACEIS hat sein Leistungsportfolio für die Fondsadministration in Deutschland in den vergangenen Monaten stark ausgebaut. In der eigens dafür gegründeten CACEIS Fonds Service GmbH (CFS) bietet der Dienstleister bereits seit mehr als drei Jahren ein speziell auf Immobilienfonds zugeschnittenes Angebot. Darauf aufbauend, hat CACEIS den Umfang seiner Fondsadministrations-Dienstleistungen seit Ende 2018 schrittweise auf alle Asset-Klassen ausgeweitet – diese beinhalten Immobilienfonds, Sachwertfonds und nunmehr auch Wertpapierfonds.

Im Zuge dessen verstärkte CACEIS in Deutschland sein Fondsadministrations-Team zuletzt durch die Einstellung erfahrener Mitarbeiter mit entsprechender Branchen-expertise. Seitdem kann die CFS auch die umfassende Expertise der CACEIS-Gruppe bei der Administration einer breiten Palette von Anlageformen nutzen. Damit war die CFS in der Lage, mit der Administration mehrerer in Deutschland ansässiger Wertpapierfonds zu beginnen.

Andreas Pade, Geschäftsführer des Fondsadministrationsgeschäfts von CACEIS in Deutschland, betont: „Unsere Kunden in Deutschland haben jetzt einen erheblichen Vorteil durch die Zusammenarbeit mit einem vor Ort ansässigen Team mit langjähriger Erfahrung in der deutschen Wertpapierfondsadministration. Zudem greifen wir auf die globale Expertise sowie auf die hochmoderne Fondsbuchhaltungsplattform der CACEIS Gruppe zu.“

Somit haben auf dem deutschen Markt agierende Kunden jetzt auf das gesamte Administrationsportfolio der CACEIS-Gruppe Zugriff. Als ein führender europäischer Anbieter von Fondsadministrations-Dienstleistungen bietet CACEIS eine zentrale Anlaufstelle – sogenannter One-Stop-Shop – für Verwahrstellen- und Administrationslösungen aus einer Hand.