aller au menu aller au contenu

 

Pressmitteilungen

> > > CACEIS erklärt das Übernahmeangebot für die KAS BANK für bedingungslos

CACEIS erklärt das Übernahmeangebot für die KAS BANK für bedingungslos

Die CACEIS Bank („CACEIS“) und die KAS BANK haben heute eine gemeinsame Pressemitteilung herausgegeben, in der sie den Markt darüber informieren, dass zum Ende der Angebotsfrist 95,30 % der ausgegebenen und ausstehenden Wertpapiere angedient und zum Angebot bereitgestellt wurden. CACEIS erklärt ihr Übernahmeangebot für die KAS BANK als bedingungslos, wobei alle Bedingungen erfüllt oder aufgehoben wurden.

Die Abwicklung und Bereitstellung der Wertpapiere erfolgt am 27. September 2019. Aktionäre, die ihre Wertpapiere noch nicht angedient haben, können dies während der Nachannahmefrist ab Dienstag, den 24. September 2019, 9:00 Uhr MEZ bis Montag, den 7. Oktober 2019, 17:40 Uhr MEZ zu den gleichen Bedingungen wie das Übernahmeangebot tun.

Jean-François Abadie, CEO von CACEIS, erklärte: „Ich freue mich über den Erfolg dieses empfohlenen, öffentlichen Übernahmeangebots. Die Mitarbeiter der KAS BANK werden in Kürze zu CACEIS wechseln und ihr Fachwissen über die Bedürfnisse ihrer institutionellen Anlegerkunden einbringen. Bei CACEIS erweitern wir das Angebot um eine hohe Kompetenz im Bereich der Pensionsfondsbetreuung. Alle Kunden der CACEIS-Gruppe können von den Leistungen eines der führenden europäischen Asset Servicing Anbietern, unserer geografischen Präsenz und unserer Finanzkraft profitieren. Gemeinsam mit den Mitarbeitern und der Geschäftsführung der KAS BANK werden wir unsere umfangreiche Migrationserfahrung nutzen, um einen reibungslosen Service für die Kunden der KAS BANK zu gewährleisten.“