CACEIS wird Partner einer Blockchain-Initiative

CACEIS investiert in eine Post-Trading-Blockchain-Infrastruktur, die für das Segment der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) entwickelt wird. Die Blockchain-Initiative wurde im Juni 2016 ins Leben gerufen und soll den KMU den Zugang zu den Kapitalmärkten erleichtern. Gleichzeitig wird die Infrastruktur die Post-Trading-Aktivitäten der Unternehmen vereinfachen und absichern. Zur Umsetzung der Blockchain-Initiative bündeln führende Finanzinstitute ihr Know-how. Neben CACEIS gehören zu dieser Partnerschaft BNP Paribas Securities Services, die Caisse des Dépôts, Euroclear, Euronext, S2iEM und Société Générale. Die Organisation Paris Europlace, die für die Förderung und Entwicklung des Pariser Finanzmarkts verantwortlich ist, unterstützt die Initiative.

Ein neuer rechtlicher Rahmen in Frankreich ermöglicht dieser Initiative die Emission und Zirkulation von Finanzwerten mittels Blockchain-Technologie. Diese basiert auf der Nutzung eines Datenregisters, welches von mehreren Nutzern gleichzeitig verwendet und geteilt werden kann.

Jean-François Abadie, CEO von CACEIS, erklärt hierzu: „Wir sind stolz, Teil dieser innovativen, gemeinschaftlichen Initiative zu sein. Dieses vielversprechende Projekt bündelt die Erfahrung und das Know-how der teilnehmenden Partner. So kann es eine treibende Kraft im Transformationsprozess des Post-Trading-Umfeldes werden. Die Initiative spiegelt zudem unsere Werte wider. Denn die Weiterentwicklung von innovativen, technischen Kundenlösungen hat bei CACEIS eine hohe Priorität.“