Work-Life-Balance: 3 Mitarbeiter von CACEIS verraten ihre Lösungen und Tricks für eine gute

03/15/2017

Veronica Leonardi, Deputy Head of Fund Distribution in Mailand fand ihren Lebensstil. Sie versucht, die richtige Priorität zwischen Arbeit (Karriere und Ehrgeiz) und ihrem Lebensstil (Familie, Gesundheit und Freizeit) zu finden: die "richtigen Mix". Sie bringt ihre Kinder in die Schule am Morgen, beginnend den Tag verbringen einige Momente mit der Familie gibt ihr eine große Motivation auf den Job. Ihr Schlüssellebensbegriff ist "Flexibilität", die sie auch in ihrer Arbeitszeit in Übereinstimmung mit ihrem Management anwendet. Natürlich ist diese richtige Mischung jeden Tag nicht gleich. Die Herausforderung besteht darin, jeden Tag die richtige Balance zu finden.

 

 

 

Gaëlle Zucarro, Senior Legal Advisor at the General Secretary in Luxembourg, strebt einen optimalen Kompromiss zwischen der Organisation des Familienlebens (Schule der Kinder, Arzttermine usw.) und ihren beruflichen Verpflichtungen an. Aber sie legt vor allem großen Wert auf die Selbstverwirklichung bei der Arbeit, ohne das Gefühl zu haben, dass die Karriere zu Lasten ihrer Familie geht. 

Um ihre zwei Leben zu verbessern, kombiniert Gaelle Teilzeit am Mittwochnachmittag und flexible Arbeitszeiten, um die geplanten beruflichen Termine einzuhalten. 
Und seit kurzem folgt sie einer neuen Leitlinie, dank ihrer von der Personalabteilung in Luxemburg organisierten Weiterbildung zum Thema Zeit- und Prioritätenmanagement. Sie hat „die Verwaltung ihres Terminkalenders wieder in die eigene Hand genommen und räumt ein, nicht mehr alles, was sie darin eingetragen hat, eisern einzuhalten“.

 

Eric Caria, accounts controller in Paris, versucht, klar zwischen der Arbeit und seinem Familienleben zu trennen. „Eine deutliche Differenzierung“ ist Bedingung, um ein Gleichgewicht zu erreichen. 

Sobald er die Türen von CACEIS durchschritten hat, denkt er nur noch an die Zeit mit der Familie und an Sport. Der Sport ist im Übrigen ein neues Bindeglied zwischen seinem Berufsleben und seinem Privatleben geworden. Als begeisterter Läufer legt er morgens oder mittags sportliche Pausen ein und leitet eine Laufgemeinschaft bei CACEIS. 

Unter Kollegen teilt man dort die gleiche Leidenschaft. Bei Halbmarathons knüpft Eric neue Kontakte zu Kollegen, die er sonst nicht kennengelernt hätte, und erhält einen anderen Einblick in deren Tätigkeiten.

 

Haben sie ein ideales Rezept gefunden? Eher unterschiedliche Methoden, um eine gute Work-Life-Balance zu wahren. Diese vielfältigen Auswahlmöglichkeiten für die Realisierung persönlicher Vorhaben und das Verfolgen der Karriere gehört zu den Engagements von CACEIS in puncto Gleichstellung von Mann und Frau im Rahmen der CSR-Politik (Corporate Social Responsibility).

 

Um Berufs- und Privatleben miteinander in Einklang zu bringen, haben die Mitarbeiter von CACEIS mehrere Möglichkeiten 
In Luxemburg: flexible Arbeitszeit, Telearbeit, Teilzeit, Serviceangebote, Sportkurse
In Italien: flexible Arbeitszeit
In Frankreich: Telearbeit, Teilzeit, Serviceangebote, flexible Arbeitszeit, Sportkurse